Die Passionsblume

April 01, 2019 Curro Cachinero

Die Passionsblume

  Die Passionsblume wird in der Pflanzenheilkunde bei nervösen Unruhe- und Angstzuständen verschrieben. Ist Passiflora also ein Adaptogen? Erinnern wir uns: Adaptogene sind Pflanzenstoffe, die dem Menschen helfen, besser mit Stress umzugehen. Chronischer Stress wird inzwischen auch von der Schulmedizin als einer der größten Negativ-Faktoren für die Gesundheit angesehen. Chronischer...


Passionsblume | Passiflora passion flower

March 01, 2019 mo nika

Passionsblume | Passiflora  passion flower

Zur Pflanze Die Passionsblume gehört zur Familie der Passionsblumengewächse, der Passifloracea. Sie ist ursprünglich in den tropischen Regenwäldern von Mittel- und Südamerika, Asien und Australien beheimatet, inzwischen weltweit mit mehr als 530 Arten vertreten und in allen tropischen und subtropischen Regionen zu finden. [1, 5, 15, 23, 24] Sie ist eine...


Was ist ein Adaptogen?

February 01, 2019 Curro Cachinero

Was ist ein Adaptogen?

"Adaptogen" kommt von Adaptieren. Adaptieren bedeutet "Passen" im Sinne der Evolution: "Survival of the fittest". Es heißt nicht "survival of the strongest" also des Stärksten, sondern des am besten Angepassten. Nun darf man unter Anpassung nicht das brave Sich-Einreihen in die Schafherde verstehen. Zu "fitten" also zu passen kann auch bedeuten,...


Testosteron und erektile Dysfunktion

January 06, 2019 Curro Cachinero

Testosteron und erektile Dysfunktion

In Deutschland sind rund vierzig Prozent aller Männer über vierzig von erektiler Dysfunktion betroffen. Das sind gute fünf Millionen Menschen! Während der Andropause, dem Klimakterium Virile – also etwa mit Mitte Fünfzig – erreicht der Testosteronspiegel des Mannes seinen natürlichen Tiefstand. In vielen Fällen führt dies beim Mann zu negativen Begleiterscheinungen wie Müdigkeit,...


Artemisia – das Dynamit aus dem Beifuss

December 01, 2018 Curro Cachinero

Artemisia – das Dynamit aus dem Beifuss

  Heute geht es um Artemisia annua, der einjährige Beifuss oder chinesische Beifuss. Artemisia annua ist nicht zu verwechseln mit Artemisia vulgaris, welches hierzulande vor Allem als Gewürz bekannt ist. Wenn man Artemisia vulgaris raucht, dann versteht man die Bilder von Van Gogh viel besser. Denn – was die Wenigsten...


Artemisia annua statt Antibiotika?

November 01, 2018 Curro Cachinero

Artemisia annua statt Antibiotika?

Was würde geschehen, wenn wir unsere Nutztiere mit Artemisia annua füttern würden? Diese Forscher von der Universität Cambridge haben es ausprobiert:  The effects of combining Artemisia annua and Curcuma longa ethanolic extracts in broilers challenged with infective oocysts of Eimeria acervulina and E. maxima. «There was a trend for lower mortality...


Artemisia annua - natürlich vollkommen unwirksam

October 01, 2018 Curro Cachinero

Artemisia annua - natürlich vollkommen unwirksam

In diesem kurzen Beitrag geht es mal wieder um meine Lieblingspflanze: Artemisia annua. Artemisia annua wird von der Pharmaindustrie als Rohstoff dazu verwendet, diverse Medikamente herzustellen. Dabei werden Artesunate aus der ganzen Pflanze isoliert und in Kombination mit weiteren Substanzen als Medikament verabreicht. Die Pflanze als ganze ist laut Weltgesundheitsorganisation WHO...


Artemisia annua - eine besondere Pflanze

September 01, 2018 Curro Cachinero

Artemisia annua - eine besondere Pflanze

Heute geht es um Artemisia annua, den einjährigen Beifuss. Artemisia annua ist in der Traditionellen Chinesischen Medizin seit 5000 Jahren bekannt. 1968 wurde Artemisia wiederentdeckt, in Vietnam. Manche behaupten, der Vietnamkrieg sei durch Artemisia entschieden worden, denn: Artemisia ist wirksam gegen Malaria. Die Bill-Gates-Stiftung hat bereits mehr als zwei Milliarden Dollar...


Autoimmunerkrankungen verstehen und überwinden

August 01, 2018 Curro Cachinero

Autoimmunerkrankungen verstehen und überwinden

Wenn es um das Thema Autoimmunerkrankung geht, ist die Schulmedizin weitgehend ratlos. Unsere Immunzellen greifen unser eigenes Gewebe an und verursachen so Entzündungen, die uns eine Menge Kraft kosten. Warum tun sie das? Und was kann ich für meine Gesundheit unternehmen? Hand aufs Herz - hier befindet sich die Thymusdrüse....


Die Heilkraft der Natur

July 01, 2018 Curro Cachinero

Die Heilkraft der Natur

Heute geht es wieder ein mal um die Heilkraft der Natur. Man muss immer sauber trennen zwischen dem, was evident, dem was plausibel und dem,was reine Spekulation ist. Evident ist zum Beispiel, dass Cistus-Extrakt in vitro HIV-, Ebola und Marburgviren hemmt. Das bedeutet noch nicht, dass dies beim Menschen, also „in vivo“ auch zutrifft. Aber es wäre plausibel.

Nun kann man Polyphenole, Flavonoide oder was auch immer für Moleküle für diese Wirksamkeit verantwortlich machen. Das ist schon interessant. Ich für mich schaue das gerne in der historischen Perspektive an. Was unterscheidet eine Wildpflanze von einer Kulturpflanze? Warum scheinen gerade Wildpflanzen die heilkräftigsten zu sein?