news

Testosteron und erektile Dysfunktion

September 06, 2016 Curro Cachinero RSS Feed

Pine Pollen, Kiefernpollen, Testosteron

In Deutschland sind rund vierzig Prozent aller Männer über vierzig von erektiler Dysfunktion betroffen. Das sind gute fünf Millionen Menschen!

Während der Andropause, dem Klimakterium Virile – also etwa mit Mitte Fünfzig – erreicht der Testosteronspiegel des Mannes seinen natürlichen Tiefstand. In vielen Fällen führt dies beim Mann zu negativen Begleiterscheinungen wie Müdigkeit, Lustlosigkeit und Gewichtszunahme.

Was kann Man(n) dagegen tun? Wie kann man seinen Testosteronspiegel auf natürliche Weise erhöhen?

Die Schulmedizin verweist in der Regel auf eine gesunde Lebensweise, ausreichend Schlaf und Bewegung sowie eine ausgewogene Ernährung.

In seltenen Fällen wird auch eine Behandlung mit chemischen Testosteron, eine Testosteron-Kur, vorgenommen. Der Nachteil bei der Behandlung mit synthetischem bzw. chemischen Testosteron sind die möglichen Nebenwirkungen, die mit einer Behandlung verbunden sein können.

Sehen wir uns die häufigsten Todesursachen in Deutschland für das Jahr 2014 an, dann stellen wir fest, dass Herz- und Kreislauferkrankungen mit 39 Prozent mit Abstand auf Platz 1 rangieren.

Wie diagnostiziert der Arzt ein schwaches Herz? Angeblich gibt kein sichereres Mittel der Diagnose als das Ausbleiben der guten alten ‹Morgenlatte›.

Mit anderen Worten: Potenzprobleme sind keine Luxusprobleme und sollten sehr ernst genommen werden! 

Vor über vierzig Jahren wurde nachgewiesen, dass Pine Pollen rein pflanzliches Testosteron enthalten. Siehe dazu die Studien: «Testosterone, epitestosterone and androstenedione in the pollen of Scotch pine P. silvestris L.» von Saden-Krehula M., Tajic M., Kolbah D., publiziert in ‹Experientia›, Basel, Januar 1971 sowie: «Vitamin D and its metabolites in the pollen of pine. Part 5: Steroid hormones in the pollen of pine species.» Saden-Krehula M., Tajíć M., publiziert in ‹Pharmazie›, 1987.

Ob Pine Pine Pollen bei erektiler Dysfunktion helfen, also eine Art natürliches Viagra darstellen, das muss die Wissenschaft in klinischen Studien erst noch herausfinden!

Jetzt den Healing Garden Newsletter abonnieren oder gleich im Shop bestellen (:



Älterer Post Neuerer Post



Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen