news

Artemisia annua - natürlich vollkommen unwirksam

October 22, 2018 Curro Cachinero RSS Feed

Artemisia annua

In diesem kurzen Beitrag geht es mal wieder um meine Lieblingspflanze: Artemisia annua. Artemisia annua wird von der Pharmaindustrie als Rohstoff dazu verwendet, diverse Medikamente herzustellen. Dabei werden Artesunate aus der ganzen Pflanze isoliert und in Kombination mit weiteren Substanzen als Medikament verabreicht.

Die Pflanze als ganze ist laut Weltgesundheitsorganisation WHO natürlich vollkommen unwirksam. Wo kämen wir denn auch hin, wenn sich ein jeder mit den Kräutern aus seinem Garten selbst behandeln würde? 

Was Artemisia enthält, das sind sekundäre Pflanzenstoffe. Stoffe also, mit denen sich die Artemisia gegen Fressfeinde schützt. Ein Sud aus Artemsia kann andere Pflanzen vor Parasiten schützen und auch Tiere scheinen von Artemisia im Futtertrog zu profitieren. Wenn man noch ein bisschen stöbert, dann findet man sehr interessante Infos zu Artemisia annua.

Aber nicht vergessen: Ist vollkommen unwirksam (;

 

US-Patentamt:

Methods of inhibition or killing cancer cells using an endoperoxide

 

EU-Patenamt:

QINGHAOSU DERIVATIVES AGAINST AIDS

 

PUB MED:

Ethnopharmacology in overdrive: the remarkable anti-HIV activity of Artemisia annua

A Drug Combination Screen Identifies Drugs Active against Amoxicillin-Induced Round Bodies of In Vitro Borrelia burgdorferi Persisters from an FDA Drug Library

The effects of combining Artemisia annua and Curcuma longa ethanolic extracts in broilers challenged with infective oocysts of Eimeria acervulina and E. maxima.

 

OXFORD ACADEMIC

The Antiviral Activities of Artemisinin and Artesunate

 

AFRICAN SOCIOLOGICAL REVIEW (or the whole Mafia Story)

The rise to prominence of Artemisia annua L. – the transformation of a Chinese plant to a global pharmaceutical

 

 

 

 



Älterer Post Neuerer Post



Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen